IHR ZIEL
Was möchten Sie erreichen?

Wo stehen Sie heute?

Jeder von uns hat von klein auf verschiedene soziale Rollen, wie zum Beispiel

  • Tochter oder Sohn
  • Schülerin oder Schüler
  • Schwester oder Bruder
  • Berufsfrau oder Berufsmann
  • Ehefrau oder Ehemann
  • Mutter oder Vater

Und in jeder Rolle gibt es unterschiedliche Themen, die wir anzupacken haben, wie

  • Lebensübergänge
  • Berufs- und Karrierefragen
  • Prüfungen
  • Abschiede
  • Krankheiten


Das mag uns mehr oder weniger gut gelingen. Wenn wir Erfolg haben, erfüllt uns das mit Freude und Stolz und wir fühlen uns gut. Wenn wir Misserfolg haben, können Unzufriedenheit, Minderwertigkeit, Neid auf andere oder Schuldgefühle entstehen.


Solch negative Gefühle können in vielerlei Hinsicht Konsequenzen haben

  • Psychosomatische Symptome
    (Migräne, (Rücken-)Schmerzen, Rheuma, Asthma, Magen-/Darmprobleme, Schlafstörungen etc.)
  • Depression, Angst, Panik
  • Aufmerksamkeits-Defizit-Störung ADS
  • Essstörungen
  • Belastungsstörungen
  • Energiemangel
  • Beziehungsstörungen im Privaten wie auch im Beruf

Was möchten Sie erreichen?

Sie fragen sich vielleicht in Ihrer aktuellen Situation

Was müsste sich bei mir ändern?
Wie wäre es, damit ich sagen könnte: jetzt ist es gut!
Woran würde ich es merken?

Es geht darum, Ihre Wünsche und Erwartungen als konkrete Ziele zu formulieren. Ziele sollen realistisch und erreichbar sein, aber auch ehrgeizig und inspirierend. Ziele werden in übersichtliche Portionen aufgeteilt, denn das Erreichen von Teilzielen macht zuversichtlich und gibt Kraft und Motivation.

Neben Ihren Erwartungen haben wir auch Ihre Ressourcen und Fähigkeiten im Blickfeld, da beides in einer guten Balance sein soll.

Was kann Ihnen dabei helfen?

Wir alle haben Eigenschaften und Fähigkeiten, die wir in guten und in schlechten Zeiten erworben haben. Wir lernen also nicht nur in der Schule, sondern vor allem im täglichen Leben… und wir lernen lebenslänglich dazu. Wir nennen diese überlebenswichtigen Fähigkeiten Ressourcen. Sie können in der Beratung erweitert, gestärkt und zielgerichtet eingesetzt werden.

Wir müssen aber nicht alles neu lernen. Einiges ist uns auch angeboren und es geht lediglich darum, mit unserem Potential richtig umzugehen.

Die Art und Weise, wie wir in Beziehung treten und diese gestalten, erwerben wir in der Kleinkindzeit. Sie prägt unsere Biologie wie auch unser Sozialleben. Dies zu wissen, entscheidet über die Wahl der Vorgehensweise in einer Beratung.

Aus der ayurvedischen Therapie können zudem die Elemente Äther, Luft, Feuer Wasser und Erde mit einbezogen werden. Der praktische Einsatz zeigt sich hier vor allem, wenn die Ernährung in die Beratung einbezogen wird.

Es macht einen Unterschied, ob ein 30-jähriger Berufsmann, eine 45-jährige Familienfrau oder eine frisch pensionierte Person an einer Erschöpfungsdepression leidet.

Biologisch gesehen gibt es klar unterscheidbare Entwicklungsphasen im Leben des Menschen. Je nach Phase gehen wir anders mit Hindernissen um und es stehen uns spezifische Kräfte zur Verfügung.

Neben den individuellen Kräften gibt es die sogenannten Universellen Lebensgesetze, denen wir immer wieder Heilung, Gleichgewicht und Entwicklung verdanken. Wichtig ist es, diese zu kennen und ihnen bewusst zu vertrauen.

WAS

kann Ihnen dabei helfen?

Wir alle haben Eigenschaften und Fähigkeiten, die wir in guten und in schlechten Zeiten erworben haben. Wir lernen also nicht nur in der Schule, sondern vor allem im täglichen Leben…und wir lernen lebenslänglich dazu. Wir nennen diese überlebenswichtigen Fähigkeiten Ressourcen. Sie können in der Beratung erweitert, gestärkt und zielgerichtet eingesetzt werden.

Wir müssen aber nicht alles neu lernen. Einiges ist uns auch angeboren und es geht lediglich darum, mit unserem Potential richtig umzugehen.

Die Art und Weise, wie wir in Beziehung treten und diese gestalten, erwerben wir in den Kleinkindzeit. Sie prägt unsere Biologie wie auch unser Sozialleben. Dies zu wissen, entscheidet über die Wahl der Vorgehensweise in einer Beratung.

Aus der ayurvedischen Therapie können zudem die Elemente Äther, Luft, Feuer Wasser und Erde mit einbezogen werden. Der praktische Einsatz zeigt sich hier vor allem, wenn die Ernährung in die Beratung einbezogen wird.

Es macht einen Unterschied, ob ein 30-jähriger Berufsmann, eine 45-jährige Familienfrau oder eine frisch pensionierte Person an einer Erschöpfungsdepression leidet.

Biologisch gesehen gibt es klar unterscheidbare Entwicklungsphasen im Leben des Menschen. Je nach Phase gehen wir anders mit Hindernissen um und es stehen uns je spezielle Kräfte zur Verfügung.

Neben den individuellen Kräften gibt es die sogenannten Universellen Lebensgesetze, denen wir immer wieder Heilung, Gleichgewicht und Entwicklung verdanken. Wichtig ist es, diese zu kennen und ihnen bewusst zu vertrauen.

kontakt